Nach oben scrollen
© 2019, adribo Academy

Elisabeth Fritz

Zertifizierte Mediatorin, Supervisorin, Coach

Elisabeth Fritz ist Juristin und Richterin. Zunächst arbeitete sie als Regierungsrätin in der Staatskanzlei des Saarlandes, wurde dann Richterin am Landgericht in Saarbrücken. 1988 wechselte sie in den hessischen Justizdienst und ist nunmehr – nach Tätigkeiten am Landgericht und Oberlandesgericht Frankfurt am Main sowie Führungsfunktionen am Amtsgericht Königstein und Amtsgericht Offenbach – seit 2014 Präsidentin des Amtsgerichts Wiesbaden.

 

Seit 2002 ist Elisabeth Fritz als Mediatorin tätig, seit 2009 zudem als zertifizierte Ausbilderin in diesem Bereich (BAFM). Sie ist Mitinitiatorin des im Jahre 2004 am Landgericht in Frankfurt am Main eingeführten Projekts „Gerichtsinterne Mediation“ und unterrichtet seit dem Sommersemester 2009 an verschiedenen öffentlichen Institutionen (Hochschulen, Kammern, Akademien etc.) im Bereich alternativer Konfliktbeilegung. Am Amtsgericht Wiesbaden ist sie – neben ihrer richterlichen Tätigkeit als Familienrichterin – zudem als Güterichterin aktiv. Zusatzausbildungen hat sie im Bereich Supervision und Coaching aufzuweisen.

 

Hier finden sie das Programmangebot, an dem Elisabeth Fritz mitwirkt.

Ihre Schwerpunkte:  

Mitgliedschaften

  • GEMME – Groupement Européen des Magistrats pour la Mediation

  • Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation

  • Bürgerstiftung der Stadt Offenbach (Vorstand)

  • Deutscher Juristinnenbund

  • Neue Richtervereinigung

  • Wiesbadener juristische Gesellschaft

Publikationen

  • Fritz, Rezension „Dietz/Krabbe/Engler, Werkstattbuch Mediation“, FUR 2019

  • Fritz/Fritz, Wirtschaftsmediation, 2013

  • Fritz/Fritz, Richter als gerichtsinterne Mediatoren, FPR 2011, 328

Vita